.

Arbeitsgruppe Studium für Blinde und Sehbehinderte (AG SBS)

Die Arbeitsgruppe Studium für Blinde und Sehbehinderte (AG SBS) unterstützt seit 1990 die Integration sehgeschädigter Studierender im Studienalltag der TU Dresden.

In den 90er Jahren bestanden diese Studierenden vorrangig aus Besuchern der Informatikstudiengänge. Allerdings hat sich im Laufe der Zeit dieses Bild entscheidend geändert. Mittlerweile sind sehgeschädigte Studierende erfolgreich in den verschiedensten Studiengängen präsent.

Die AG SBS ist eine Service-Einrichtung für sehgeschädigte Studieninteressenten und Studierende. Für diese Nutzergruppe bietet die AG SBS organisatorische und technische Beratung und wirkt koordinierend bei der Studienmaterialbearbeitung an der TU Dresden. Das seit 1990 aufbereitete Studienmaterial wird zentral archiviert und ist für alle sehgeschädigten Studierenden der TU Dresden zugänglich.

Außerdem steht die AG SBS dem Personal der Fakultäten der TU Dresden zur Verfügung, um sich über die Situation und Vorgehensweise bei integrativer Ausbildung sehgeschädigter Studierender zu informieren.

Die Verantwortung für die Gestaltung barrierefreier Studienbedingungen liegt, wenn nicht anders geregelt, bei den Studiendekanen der jeweiligen Fakultäten. Nähere Erläuterungen finden Sie dazu in der Rektormitteilung 3/2004.

Auf technischer Ebene bieten wir den Studierenden eine zusätzliche Arbeitsumgebung, in der neben sehgeschädigtengerechten Arbeitsplätzen eine angenehme Lernatmosphäre für ihre Lerngruppen mit ihren nicht-behinderten Kommilitonen vorherrscht sowie fachgerechtes Personal unsererseits bereitsteht.

 

Weiterführende Informationen bieten wir auf den folgenden Seiten:



69187 Besucher
.

xxnoxx_zaehler